Die Leber

Home } Die Leber

Bei der menschlichen Leber handelt es sich um das zentrale Organ von dem kompletten Stoffwechsel. Eine der wichtigsten Aufgaben von dem Organ ist die Produktion von lebenswichtigen Eiweißstoffen und die Verwertung von den Nahrungsbestandteilen. Die Leber ist außerdem für die Gallenproduktion zuständig und somit für den Abbau von gewissen Stoffwechselprodukten und Medikamenten sowie Giftstoffen.

Alle Nährstoffe führen über einen Weg zur Leber und dort werden sie entweder an das Blut abgegeben oder aber aus dem Blut entfernt. Bei uns Menschen liegt das Organ im rechten Oberbauch. Es befindet sich direkt unter dem Zwerchfell und der linke Lappen reicht bis zur linken Hälfte vom Oberbauch.

Die Leistungen von dem Organ:

Das Organ ist sehr eng in die Steuerung vom Glukose-, Fett- und Eiweißstoffwechsel eingebunden. Dabei wird vom Darmblut Glukose aufgenommen und an den restlichen Körper kontrolliert abgegeben. Ein Überfluss wird gespeichert, und zwar als Glykogen. Wenn man Hunger hat, wird der Speicherstoff zu Glukose verwandelt.

Außerdem beeinflusst die Leber den Blutzuckerspiegel und kann ihn konstant halten. Das Organ kümmert sich auch um Syntheseleistungen, wie z.€‡B. Gluconeogenese und Ketonkörpersynthese sowie Synthese von Cholesterin und Synthese von Bluteiweißen. Es ist für die Speicherung von wichtigen Stoffen zuständig und sie bildet die Galle. Die Leber ist zudem ein sehr wichtiges Organ für die Schwangerschaft, denn dort wird das Blut beim Fötus gebildet, und zwar bis zum 7. Schwangerschaftsmonat.

Der Aufbau:

Bei der menschlichen Leber handelt es sich um das zentrale Organ von dem kompletten Stoffwechsel.

Bei der menschlichen Leber handelt es sich um das zentrale Organ von dem kompletten Stoffwechsel.

Wie schon erwähnt, liegt die Leber direkt unter dem Zwerchfell im Oberbauch. Das Organ wiegt sagenhafte 1,5 Kg und ist zum Teil mit dem Zwerchfell verwachsen. Die Leber wird von einer bandartigen Struktur in zwei Bereiche geteilt. Dabei handelt es sich um den linken und rechten Leberlappen. Der obere Rand von dem Organ erstreckt sich von der rechten Körperflanke bis hin zum Magen.

Am unteren Teil vom Organ befindet sich das runde Leberband. Dieses besteht aus den Resten der Nabelvene. Dabei handelt es sich um ein Gefäß, welches in der Schwangerschaft das Blut vom Mutterkuchen zum Kind führt.

Die Krankheiten:

Leider gibt es auch zahlreiche Krankheiten, welche die Leber betreffen. Einige von ihnen sind lebensgefährlich und andere weniger. Leberkrankheiten sollten so schnell es geht behandelt werden, da sonst unter Umständen die wichtige Versorgung gestoppt wird.

Einige Krankheiten sind Fettleber und Hepatitis (Leberentzündung) sowie Leberzirrhose und Stauungsleber. Weitere Erkrankungen sind außerdem akutes Leberversagen und hepatische Enzephalopathie sowie immunologische Lebererkrankungen.

Besonders gefährlich sind Lebermetastasen und Leberabszesse.

Beim Morbus Meulengracht liegt eine Störung der Leber vor, die Blutkörperchen (Hämoglobin) können nicht abgebaut werden. Die Erkrankung beginnt schon früh, etwa ab dem fünfzehnten Lebensjahr. Es sind mehr Männer als Frauen betroffen,die Erkrankung ist weit verbreitet. Durch vermehrten Abbau der Erythrozyten in der Leber wird vermehrt Bilirubin frei.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>